Titel: Stilhoff's Vorrichtung zur Ingangsetzung von Räderfuhrwerk.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1883, Band 247/Miszelle 1 (S. 471)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj247/mi247mi11_1

Stilhoff's Vorrichtung zur Ingangsetzung von Räderfuhrwerk.

Um Wagen beim Anfahren leicht in Bewegung zu setzen, versieht E. Stilhoff in Kopenhagen (* D. R. P. Kl. 63 Nr. 20154 vom 27. November 1881) die Vorderräder desselben mit folgender Einrichtung: Um die Achse des Rades (Fig. 14 und 15 Taf. 35) ist ein Hebel b mit Sperrkegel c drehbar und durch eine Stange f derart mit der Deichsel bezieh. den Zugthieren verbunden, daſs bei deren Anzug der Sperrkegel gegen den Radkranz gepreſst wird und diesen festklemmt. Die Zugthiere greifen nun mit einem gröſseren Hebelarm an dem Rade an, wodurch das Anfahren erleichtert ist. Das Andrücken der Sperrklinke gegen den Radkranz erfolgt durch den excentrisch abgerundeten Bolzen o, welcher gegen die Feder d sich anlegt, aber in der punktirten Stellung die Vorrichtung auslöst, so daſs die Räder dann frei umlaufen können.

Mg.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: