Titel: Zur Gold- und Silberscheidung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1883, Band 247/Miszelle 10 (S. 514)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj247/mi247mi12_10

Zur Gold- und Silberscheidung.

Im Anschluſs an die Mitteilungen S. 186 d. Bd. theilt uns Hr. Dr. H. Rößler mit, daſs in der Frankfurter Gold- und Silberscheideanstalt in den J. 1873 bis 1879 für Rechnung des Deutschen Reiches geschieden worden sind:

11662k Kronthaler
12665 Conventionsthaler
360980 Preuſs. Thaler 1750 bis 1822
224625 Preuſs. Thaler 1822 bis 1856
119229 Vereinsthaler
56422 10 Groschenstücke
563558 5 Groschenstücke
45330 2½ Groschenstücke
40846 2 Groschenstücke
10114 Silbergroschen
184913 6 Kreuzerstücke
11519 verschiedene kleinere Sorten.
––––––––
Zusammen 1741863k Landesmünzen.

Daraus sind dargestellt worden: 1075962k Feinsilber und etwa 769k Gold.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: