Titel: Wenner's Vorrichtung zum Blankfräsen von Fischbandknöpfen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1883, Band 248/Miszelle 2 (S. 86–87)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj248/mi248mi02_2
|87|

Wenner's Vorrichtung zum Blankfräsen von Fischbandknöpfen.

Gebrüder Wenner in Schwelm, Westfalen (* D. R. P. Kl. 49 Nr. 21038 vom 18. Juni 1882) schlagen folgende Vorrichtung zum Blankfräsen façonnirt vorgeschmiedeter Fischbandknöpfe o. dgl. vor: Das Fischband wird in einem Spannkloben befestigt, so daſs um den hervorragenden Kopf eine um einen feststehenden Zapfen drehbare Zange gelegt werden kann, deren Schenkel an dieser Stelle zwei Fräsbacken besitzen. Läſst man nun den in einer Drehbank eingesetzten Spannkloben umlaufen, so fräsen die Zangenbacken den Knopf gleichzeitig an mehreren Stellen ab, wobei es dem Arbeiter überlassen bleibt, den Knopf mehr oder weniger abzudrehen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: