Titel: Wasserkraftmaschine von N. Yagn in St. Petersburg.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1883, Band 248/Miszelle 1 (S. 429)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj248/mi248mi10_1

Wasserkraftmaschine von N. Yagn in St. Petersburg.

Die durch Stromkraft betriebene Wasserkraftmaschine von N. Yagn in St. Petersburg (* D. R. P. Kl. 88 Nr. 21614 vom 7. Juni 1882) hat groſse Aehnlichkeit mit Vogl's Ketten-Wassermotor für Stromwasser (vgl. 1878 230 * 468), Statt der Ketten sind jedoch hier geknotete Seile, deren Wulste oder Knoten sich gegen gegabelte Vorsprünge der Scheiben legen, und statt der Schaufeln Zeugsegel (Parachute) angewendet, welche mit Spannschnüren an dem endlosen Treibseile angehängt sind, sich vor dem Strome aufblähen und beim Rücklaufe gegen den Strom zusammenfalten. Yagn will den Motor auch zur Bewegung von Fahrzeugen gegen den Strom benutzen, indem er mittels desselben eine Trommel treibt, welche die Schleppkette aufnimmt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: