Titel: [Hervier's Kesselausrüstung.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1883, Band 250 (S. 97)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj250/ar250032

Hervier's Kesselausrüstung.

Mit Abbildung auf Tafel 8.

M. L. Hervier in Paris benutzt bei seinen Kesseln (vgl. 1883 249 * 363) nach der Revue industrielle, 1883 S. 202 den in Fig. 1 Taf. 8 abgebildeten Ausrüstungskörper. Ein guſseiserner Cylinder A, welcher durch eine mittlere Scheidewand B in zwei Kammern getheilt ist, trägt auf jeder Seite ein Wasserstandsglas, auf dem Deckel zwei Sicherheitsventile und das Manometer M mit Controlflansche N und endlich unten einen Ausblashahn L. Das eine Wasserstandsglas kann auch durch Probirhähne ersetzt werden. Jede der beiden Kammern von A ist durch zwei Röhren mit dem Kessel verbunden, womit der gesetzlichen Vorschrift genügt ist, daſs die beiden Wasserstandszeiger wie auch die Sicherheitsventile von einander unabhängig sein sollen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: