Titel: [Carlsson's Herstellung eiserner Harken.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 251 (S. 158)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj251/ar251073

Carlsson's Herstellung eiserner Harken.

Mit Abbildungen auf Tafel 13.

Kamm und Zähne eiserner Harken werden nach dem Verfahren von Th. Carlsson in Eskilstuna, Schweden (* D. R. P. Kl. 49 Nr. 24208 vom 11. Februar 1883) aus einem Stücke hergestellt, indem ein Flacheisen in der durch Fig. 8 Taf. 13 näher dargestellten Weise in zwei Theile durch Stanzen getrennt wird. Es sind so zwei Kämme A und A1 gleichzeitig hergestellt; die schräg liegenden Zähne f und f1 werden zur Kammrückenfläche vertikal abgebogen, so daſs ihre breite Fläche dann zur Richtung des Stieles (vgl. Fig. 7) eine fast parallele Lage einnimmt, also widerstandsfähiger gegen Verbiegen wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: