Titel: Herstellung von Schraubenwickelungen und Ringen aus Draht.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 251/Miszelle 2 (S. 92)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj251/mi251mi02_2

Herstellung von Schraubenwickelungen und Ringen aus Draht.

Der Hauptzweck der Erfindung von C. F. Grimmett und J. Cook in Birmingham (* D. R. P. Kl. 49 Nr. 23696 vom 17. Oktober 1882) bezieht sich auf die massenhafte Herstellung von Ringen, wie sie bei Gardinenhaltern u. dgl. als Zugringe Verwendung finden; die Ringe werden aus schraubenförmigen Drahtwickelungen geschnitten. Zur Erzeugung einer Drahtwickelung wird zwischen den Spitzen einer Drehbank eine mit einer Schraubennuth versehene Spindel eingespannt und das Drahtende an derselben befestigt; lauft nun die Spindel um und wird der Draht mittels eines längs der Spindel fortschreitenden Supportes entsprechend weiter bewegt, so wickelt sich auf der Spindel der Draht in Schraubenform auf. Wird die so hergestellte Drahtspirale nun mittels einer Säge der Länge nach durchschnitten, so erhält man eine entsprechende Anzahl offener Ringe, deren beide Enden in beliebiger Weise vereinigt werden. Der auf die Spindel zu wickelnde Draht wird von einer Rolle durch ein auf dem Supporte befestigtes trichterförmiges Führungsstück auf die Spindel geleitet. Ein biegsamer Arm geht durch das Führungsstück hindurch und bietet durch sein gekrümmtes Ende, unter welches sich der Draht legt, eine weitere Führung für denselben, so daſs dieser möglichst rund auf die Spindel gebogen wird. Dieser Führungsarm wird biegsam hergestellt aus einer Anzahl auf einander gelegter dünner Metallstreifen, welche nach dem Durchmesser der gewünschten Windung gebogen sind.

Statt aus Draht können derartige Ringe auch als biegsame Röhren hergestellt werden; das Arbeitsverfahren sowie die hierzu benutzte Vorrichtung bleiben unverändert.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: