Titel: Die Länge des Eisenbahnnetzes der Erde.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 251/Miszelle 4 (S. 190–191)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj251/mi251mi04_4

Die Länge des Eisenbahnnetzes der Erde.

Das Eisenbahnnetz der Erde erreichte zu Ende des J. 1882 eine Gesammtlänge von 411667km. Hiervon entfallen auf Europa 180137, auf Asien 17282, auf Amerika 200316, auf Afrika 5149 und auf Australien 8783km. Die Bahnlängen der europäischen Staaten, geordnet nach der Dichtigkeit des Netzes, ergeben sich aus nachstehender Tabelle:


Länder
Ganze
Länge
Auf
100000qkm
entfallen

Länder
Ganze
Länge
Auf
100000qkm
entfallen
km km km km
Belgien 4293 1458 Spanien 9810 197
Luxemburg 360 1391 Portugal 1673 187
Groſsbritannien 29619 941 Schweden 6305 140
Deutsches Reich 35500 657 Rumänien 1475 113
Schweiz 2682 648 Türkei 1432 54
Niederlande 2022 613 Norwegen 1524 47
Frankreich 28804 545 Ruſsland 22890 46
Dänemark 1770 462 Bulgarien 224 35
Oesterreich-Ungarn 19735 317 Finnland 1171 31
Italien 8775 304 Griechenland 73 11
|191|

Der gröſste Theil der asiatischen Bahnen entfällt auf Britisch-Indien mit 15892km oder 70km auf 10000qkm; die übrige Länge vertheilt sich auf Java mit 613 und auf Ceylon, Japan und Kleinasien mit je 200 bis 300km. In Amerika betrug die Bahnlänge in den Vereinigten Staaten 168677km oder durchschnittlich 183km auf 10000qkm, in Canada 12224, in Brasilien 4865, in Mexiko 4654, in Argentina 2811, in Peru 2510, in Chile 1855 und auf Cuba 1382km; auſserdem sind noch 12 amerikanische Staaten mit Eisenbahnen ausgestattet, deren Längen zwischen 22 und 376km liegen. In Afrika finden wir Algerien, die Capcolonie und Aegypten mit 1531, 1543 bezieh. 1518km Eisenbahn vertreten; an der verbleibenden Länge betheiligen sich Tunis mit 266, Natal mit 159 und Mauritius, mit 132km. Von den australischen Bahnen endlich entfallen auf Australien selbst 6381, auf Neuseeland 2075, auf Tasmania 276 und auf Hawaii 51km Eisenbahn.

Das Eisenbahnnetz der Erde hat von 1879 auf 1880 um 12853km, von 1880 auf 1881 um 23261km und von 1881 auf 1882 um 31371km zugenommen. (Nach der Wochenschrift des österreichischen Ingenieur- und Architektenvereins, 1884 S. 8.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: