Titel: G. M. Torrence's Mikrophon.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 251/Miszelle 5 (S. 239–240)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj251/mi251mi05_5
|240|

G. M. Torrence's Mikrophon.

In dem in England unter Nr. 6023 am 16. December 1882 für G. M. Torrence in Philadelphia patentirten Mikrophon trägt ein an seinem oberen Ende aufgehängter (oder am unteren gestützter) Magnetstab einen kleinen Kohlenblock, welcher auf dem Platinplättchen der schwingenden Glimmerplatte ruht; das freie, untere Ende des Magnetstabes aberliegt zwischen zwei permanenten Magnetpolen, welche denselben durch Anziehung oder Abstoſsung gegen die Platte drücken. (Nach Engineering, 1883 Bd. 36 * S. 161.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: