Titel: K. Erdmann's Lochmaschine.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 251/Miszelle 2 (S. 509)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj251/mi251mi11_2

K. Erdmann's Lochmaschine.

Textabbildung Bd. 251, S. 509

Für eine Lochmaschine zum Ausschlagen dünner Bleche wird von K Erdmann in Berlin (* D. R. P. Kl. 49 Nr. 24479 vom 13. April 1883) vorgeschlagen die auf- und niedergehende Bewegung der Spindel S1 welche die Stempel trägt und durch irgend eine passende Vorrichtung umgetrieben wird, mittels einer Curvenscheibe B zu bewirken, die auf der Spindel S festgekeilt und zwischen Rollen K des Gestelles geführt ist. Bei jeder Umdrehung der Stempelwelle macht die Spindel S der Curvenform entsprechend zwei Auf- und Niedergänge.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: