Titel: T. Dennis' Glasbefestigung für Fenster.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 252 (S. 509–510)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj252/ar252192

T. Dennis' Glasbefestigung für Fenster.

Mit Abbildungen auf Tafel 38.

Um das Verglasen der festen Fenster vom Inneren des Gebäudes aus vorzunehmen und das Herausnehmen der Glastafeln leicht und schnell ohne vorherige Entfernung von Kitt bewerkstelligen zu können, empfiehlt T. H. P. Dennis in Chelmsford im Engineer, 1884 Bd. 57 S. 345 eine Verglasungsmethode, welche mit Vortheil besonders bei Glasdächern |510| verwerthet werden kann, um das Besteigen derselben unnöthig zu machen.

Von den in Fig. 26 bis 28 Taf. 38 dargestellten drei Einrichtungen zeigt die erste Fig. 26 die Verglasungsweise bei hölzernen Fensterrahmen A. Die Glasplatten B legen sich gegen die etwas unterschnittene, auf den Rahmen A aufgenagelte Leiste F und werden durch die excentrischen Korkscheiben C gehalten, welche letztere mit Kupfernägeln D befestigt sind. Der Raum E zwischen Glasplatte und der unterschnittenen Leiste F dient zur Aufnahme des Kittes, somit zur Abdichtung und zum Abhalten des Wassers.

In Fig. 27 sind die Fensterrahmen A von Eisen und die Korkscheiben C durch Schrauben F mit Muttern c befestigt. Diese Anordnung ist besonders für Sheddächer, Treibhausdächer u. dgl. berechnet. Auch hier dient der Raum E zur Aufnahme des Kittes. Fig. 28 zeigt eine Einrichtung mit gänzlicher Vermeidung von Kitt. Unter den Glasplatten B sind die Rinnen J angebracht, welche das etwa eindringende Wasser auffangen und ableiten und durch die Excenterscheiben H an die Glasplatten gedrückt werden. Diese Einrichtung soll für groſse Glasdächer, z.B. in Eisenbahnhallen u. dgl. dienen.

Es ist noch zu bemerken, daſs der bei den ersten beiden Einrichtungen Fig. 26 und 27 zur Abdichtung benutzte Kitt gegen Witterungseinflüsse geschützt ist.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: