Titel: Elektromotor von Berthoud, Borel und Comp.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 252/Miszelle 4 (S. 83)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj252/mi252mi02_4

Elektromotor von Berthoud, Borel und Comp.

Der Grundgedanke des für die Société anonyme des Câbles électriques (System Berthoud, Borel und Comp.) in Paris patentirten Elektromotors (* D. R. P. Kl. 21 Nr. 20512 vom 21. September 1881) ist eine bloſse Umkehrung des Siemens'schen Cylinderinductors. Eine solche Siemens'sche Inductionsspule mit I-Anker ist anstatt der Magnete mit einem festliegenden Drahtgewinde umgeben, dessen Windungen parallel zur Spulenachse laufen. Spule und Drahtgewinde liegen im Stromkreise einer galvanischen Batterie; während aber der Strom in der Spule stets die nämliche Richtung hat, kehrt ein auf der Spulenachse angebrachter Commutator die Stromrichtung im festliegenden Drahtgewinde nach jeder halben Umdrehung der Spule um.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: