Titel: Dreifache Eisenbahnkreuzung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 252/Miszelle 2 (S. 180)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj252/mi252mi04_2

Dreifache Eisenbahnkreuzung.

Die amerikanische Railroad Gazette lenkt die Aufmerksamkeit auf ein wahrhaftes Curiosum der heutigen Eisenbahntechnik: die Kreuzung dreier Hauptbahnen in verschiedenen Höhen. Unweit von Pittsburg bei der Millville-Station zwängt sich von Osten nach Westen die Pennsylvania-Bahn durch ein enges Thal; von Süden kommend bricht die Junction Railroad aus einem Hügel hervor, um sofort wieder unterhalb des Pennsylvania-Geleises die Tiefe zu suchen, und hoch in der Luft 21m über ersterer, 27m über letzterer Linie zieht die East End Railroad dahin in einer kühnen Gitterbrücke von 229m Gesammtlänge, 37m gröſster Spannweite. – Ein ähnliches, wenngleich weniger imposantes Zusammentreffen tritt uns in der Nähe von Ludgate Hill Station in London entgegen. Hier überbrückt die London Chatham- und Dover-Bahn den Straſsenzug, während unterhalb desselben zwei Linien der unterirdischen Metropolitan Railroad sich kreuzen. (Nach dem Engineer, 1884 Bd. 57 S. 221.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: