Titel: Verbesserter akustischer Tourenzähler.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 252/Miszelle 4 (S. 301)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj252/mi252mi07_4

Verbesserter akustischer Tourenzähler.

Bei der Beschreibung des von Prof. R. Escher angegebenen akustischen Tourenzählers (vgl. S. 181 d. Bd.) war darauf hingewiesen worden, daſs es wünschenswerth sei, das Anblasen desselben zu vermeiden. Im Gewerbeblatt aus Württemberg, 1884 S. 166 ist eine derartige Construction von Heinr. Hirth in Stuttgart beschrieben, welche immerhin noch recht einfach ist. Es wird ein kleiner Ventilator hergestellt, indem man ein Flügelrädchen entweder direkt auf die Spindel, deren Umlaufsgeschwindigkeit man messen will, oder auf eine durch einen Schnurlauf mit ihr verbundene besondere Achse aufsetzt und mit einem unbeweglichen Gehäuse umgibt. Die Blaseöffnung wird alsdann auf eine mit der zu beobachtenden Spindel umlaufende dünne Blechscheibe gerichtet, welche im Kreise regelmäſsig vertheilt 2 bis 8 Löcher besitzt. Hierdurch wird ein anhaltender lauter Ton hervorgerufen, dessen Höhe einen Schluſs auf die Umdrehungsgeschwindigkeit der Spindel zuläſst.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: