Titel: Georg Miles' Querschneider für Papiermaschinen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 252/Miszelle 4 (S. 435)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj252/mi252mi10_4

Georg Miles' Querschneider für Papiermaschinen.

Textabbildung Bd. 252, S. 435

Ein ganz neuer, eigentümlicher Papierschneider ist von Georg Miles in Wellesley Hills, Mass. (Nordamerikanisches Patent Nr. 289923, vgl. Papierzeitung, 1884 S. 280) angegeben worden. Wie aus der nebenstehenden Abbildung hervorgeht, ähnelt dieser Papierschneider völlig einem Corliſs-Einlaſsventile. Das Papier S wird unter dem Fuſse E des Gehäuses A durch sine zugleich als Gegenhalter dienende Platte B hingeführt und im gegebenen Augenblicke durch einen aus der durch entsprechendes Verdrehen des Drehschiebers D freigegebenen schmalen Spalte b hervorquellenden Luftstrom an der scharfen Kante der Platte B plötzlich abgebrochen. Die erforderliche Preisluft von ziemlich hoher Spannung wird durch a herzugeleitet.

Dieselbe Einrichtung wird auch als Abschneideapparat für Rotationsdruckmaschinen empfohlen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: