Titel: Ueber Chinovin.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 253/Miszelle 13 (S. 304)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj253/mi253mi07_13

Ueber Chinovin.

C. Liebermann (Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft, 1884 S. 868) hat eine Anzahl Chinovinverbindungen hergestellt und untersucht. Fernere Versuche ergaben, daſs nur die Cuprearinde β-Chinovin enthält; 3k dieser Rinde lieferten 5g reines β-Chinovin. Der Gehalt der verschiedenen Rinden an Chinovin schwankt beträchtlich; so ergaben je 12k Rinden folgende Mengen α-Chinovin:

Rohchinovin Reines Chinovin
China succinirubra 50g 7g
China officinalis 100 13
China Pitayo 75 16
Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: