Titel: Traylor's Zapfenlager aus Glimmer.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 253/Miszelle 1 (S. 348)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj253/mi253mi08_1

Traylor's Zapfenlager aus Glimmer.

Nach dem Verfahren von Rob. Wash. Traylor in Richmond, Nordamerika (* D. R. P. Kl. 47 Nr. 27960 vom 3. Januar 1884) werden Zapfenlager aus Glimmer in der Weise hergestellt, daſs die Glimmerscheiben in einer Klammer fest zusammengepreſst und so mit irgend einem Metalle umgössen werden, worauf dann die Laufstelle eingehobelt oder eingefräst wird. Die Zapfen o. dgl. laufen also auf den hochkantig gestellten Glimmerplatten, welche Lagerung für manche Zwecke ganz geeignet sein mag. – Merkwürdigerweise verspricht sich der Erfinder von der geringeren Wärmeleitungsfähigkeit des Lagers eine Verminderung der Gefahr des Warmlaufens, während gerade das Umgekehrte der Fall ist.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: