Titel: Künstlicher Gyps.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 253/Miszelle 6 (S. 389)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj253/mi253mi09_6

Künstlicher Gyps.

Um ein schwefelsaures Calcium zu erhalten, welches nach dem Anmachen mit Wasser und Erhärten eine bessere Politur annimmt als ein Gemenge von Gyps und Kalk, wollen Gebrüder Journet in Paris (Englisches Patent, 1883 Nr. 2566) trockenes Kalkhydrat mit einer zur Neutralisation nicht ausreichenden Menge Schwefelsäure mischen und dann glühen.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: