Titel: Grundirungsanstrich.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1884, Band 253/Miszelle 8 (S. 480)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj253/mi253mi11_8

Grundirungsanstrich.

Nach O. Fischer in Karlsruhe (D. R. P. Kl. 22 Nr. 28066 vom 21. Januar 1884, Zusatz zu Nr. 23 760) wird eine Untergrundfarbe gemischt aus: 100 Th. ungekochtem Blut, 10 Th. ausgebrühtem Leinsamen, 190 Th. Wasser und 10 Th. Kaliumchromat. Durch Vermischen von 275 Theilen dieser Farbe mit 75 Th. Erdöl, 20 Th. Leinöl, 1 Th. Braunstein, 1. Th. Salzsäure und 3 Th. Harz erhält man den Leinölersatz.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: