Titel: Verfahren zum Verbleien von Metallblechen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 256/Miszelle 6 (S. 142)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj256/mi256mi03_6

Verfahren zum Verbleien von Metallblechen.

Nach P. Suckow und Comp. in Breslau (D. R. P. Kl. 48 Nr. 30214 vom 9. Juli 1884) werden die zu verbleienden Metallbleche und die Bleiplatten zunächst einseitig verzinnt, die Zinnflächen mit Kolophoniumpulver bestreut auf einander gelegt und von der Auſsenseite her mittels einer Stich- oder direkten Flamme so weit erwärmt, daſs die Zinnüberzüge zu schmelzen beginnen. Durch Andrücken des Bleibleches wird sodann eine innige Vereinigung mit dem Metallbleche erzielt, wie dies für Sulfitstoffkessel u. dgl. erforderlich ist.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: