Titel: Ueber Sulfophtalsäure.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 256/Miszelle 12 (S. 288)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj256/mi256mi06_12

Ueber Sulfophtalsäure.

Nach C. Graebe (Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft, 1885 S. 1126) bestellt das Oxydationsproduct der Binitronaphtolsulfosäure, deren Kalisalz das Naphtolgelb S bildet, der Hauptmenge nach aus β-Sulfophtalsäure C6H3.SO3H.(CO2H)2.

Zur Darstellung der β-Sulfophtalsäure wird die wässerige Lösung der Binitronaphtolsulfosäure auf dem Wasserbade erwärmt und mit Salpetersäure von 1,3 sp. G. versetzt. Die Reaction vollzieht sich rasch unter Aufschäumen. Es ist, wie auch aus der Zusammensetzung sich ergibt, verhältniſsmäſsig nur wenig Salpetersäure zur Oxydation erforderlich. Die Sulfophtalsäure hinterbleibt als hellgelb gefärbter Syrup; sie läſst sich in Fluoresceïnsulfosäure verwandeln. Die aus der Sulfosäure dargestellten Farbstoffe haben einen technischen Werth nicht erlangt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: