Titel: Ueber fractionirte Destillation im Wasserdampfstrome
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 256/Miszelle 10 (S. 332)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj256/mi256mi07_10

Ueber fractionirte Destillation im Wasserdampfstrome

M. J. Lazarus (Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft, 1885 S. 577) versuchte zwei verschiedene Flüssigkeiten durch Destillation im Wasserdampfstrome zu trennen. 25cc Toluol und 25cc Nitrobenzol gemischt, ergaben so:

Fraction Temperatur Volumen Toluolgeh. Nitrobenzolgeh.
1 90 bis 95° 21cc 19cc
2 95 bis 98° 6 3,5
3 98° 23 23cc

Wiedergewonnen wurden 22cc,5 Toluol und 23cc Nitrobenzol. In gleicher Weise lieſsen sich Benzol und Nitrobenzol, Toluol und Xylol, Anilin und Nitrobenzol trennen. Das Verfahren ist dann mit Erfolg angewendet worden, um Jodthiotolen und Toluol, sowie Jodthioxen und Xylol von einander zu scheiden, was bisher mit groſsen Schwierigkeiten und Verlusten verknüpft war, da die beiden Jodverbindungen schon bei verhältniſsmäſsig niedrigen Temperaturen zersetzlich sind.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: