Titel: Zersetzung des Zuckers durch verdünnte Säuren.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 256/Miszelle 6 (S. 330)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj256/mi256mi07_6

Zersetzung des Zuckers durch verdünnte Säuren.

Nach M. Conrad und M. Guthzeit (Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft, 1885 S. 439) bilden sich beim 15 bis 20stündigen Kochen am Rückfluſskühler aus Zucker mit verdünnter Säure Huminstoffe, Ameisensäure und Acetopropionsäure:

Angewendet 100 Th. Zucker liefern
Zucker
g
Wasser
g
HCl
g
Humin-
substanzen
Dextrose Aceto-
propionsäure
Ameisen-
säure
150 390 37,5 15,8 30,4 27,9 8,7
20 60 4,49 18,2 22,7 31,0 13,8
20 50 5,11 19,0 21,5 33,6 14,2
20 60 4,49 19,5 17,7 35,0 13,5
20 50 9,43 27,0 37,8 14,9

Bei Verwendung von Schwefelsäure ist die Ausbeute an Acetopropionsäure geringer.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: