Titel: Verfahren zur Herstellung von Zinnchlorid.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 256/Miszelle 9 (S. 332)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj256/mi256mi07_9

Verfahren zur Herstellung von Zinnchlorid.

Nach L. A. Czimatis in Stolberg (D. R. P. Kl. 12 Nr. 31550 vom 22. Oktober 1884) wird ein Gemenge von Zinnoxyd und Chlormagnesium oder Chlorcalcium erhitzt und das überdestillirende Zinnchlorid aufgefangen. In gleicher Weise kann auch die durch Eindampfen einer mit dem Chloride eines Alkali- oder eines Erdalkalimetalles (z.B. mit Chlornatrium oder Chlormagnesium) versetzte Auflösung von Zinnoxyd in Salzsäure erhaltene Masse verarbeitet werden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: