Titel: Weckeruhr mit Minuten-Einstellung für chemische Laboratorien.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 256/Miszelle 4 (S. 422–423)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj256/mi256mi09_4

Weckeruhr mit Minuten-Einstellung für chemische Laboratorien.

Bei vielen chemischen Arbeiten ist es wünschenswerth, an den Verlauf einer gewissen Anzahl Minuten erinnert zu werden. Die gewöhnlichen Uhren mit Wecker lassen sich hierzu, da sie keine genügend feine und sichere Einstellung erlauben, nicht verwenden. Hofuhrmacher Weise in Dresden bringt deshalb ohne wesentliche Vertheuerung an der Rückseite eines gewöhnlichen Reiseweckers ein zweites Zifferblatt an, welches eine genaue Einstellung auf ganze und annähernd auf halbe und viertel Minuten gestattet. Es leuchtet der Vortheil ein, daſs man sich bei der Verwendung eines solchen Uhrwerkes in |423| irgend eine Arbeit vertiefen kann, ohne befürchten zu müssen, einen bestimmten Zeitpunkt zur Unterbrechung einer Erwärmung, eines Absetzenlassens o. dgl. zu versäumen, oder endlich die Arbeit selbst rechtzeitig abzubrechen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: