Titel: Zur Herstellung von Ammoniak.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 256/Miszelle 9 (S. 424)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj256/mi256mi09_9

Zur Herstellung von Ammoniak.

Nach Isambert (Comptes rendus, 1885 Bd. 100 S. 857) erfordert die bei der Herstellung von Ammoniak vor sich gehende Reaction: CaO + 2NH4Cl = CaCl2 + 2NH3 + H2O einen Wärmeverbrauch von 10c,9. Aus dem Gemische entweicht bei gewöhnlicher Temperatur, selbst bei Luftleere, kein Ammoniak, weil sich die Molekularverbindung CaCl2.2NH3 bildet, welche erst bei 180 bis 200° Ammoniak abgibt. Durch Baryt und Strontian wird aus Chlorammonium ebenfalls erst bei 180 bis 200° Ammoniak entwickelt, während durch Bleiglätte schon bei gewöhnlicher Temperatur Ammoniak frei wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: