Titel: Verfahren zur Herstellung von Magnesium.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 256/Miszelle 12 (S. 567–568)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj256/mi256mi12_12

Verfahren zur Herstellung von Magnesium.

Nach E. v. Püttner in Hohenlohehütte bei Kattowitz (D. R. P. Kl. 40 Nr. 31319 vom 13. August 1884) wird gebrannter Magnesit, Dolomit oder ein anderes Magnesium haltige Mineral mit Kohle oder mit Kohle und Eisenoxyd innig gemengt und in passenden Muffeln o. dgl. einer starken Weiſsglühhitze ausgesetzt. Im ersten Falle soll die innige Berührung des glühenden Kohlenstoffes mit dem Magnesium haltigen Gase in der Weise auf die Magnesia wirken, daſs sich Kohlenoxydgas bildet und das frei werdende Magnesium bei der erwähnten Temperatur gleichfalls in Dampfform entweicht. Durch Einleiten von reducirenden oder indifferenten Gasen in das Reductionsgefäſs kann die Ausbeute von metallischem Magnesium nicht unbeträchtlich erhöht werden (vgl. F. Fischer 1882 246 28).

Bei Mitverwendung von Eisenoxyd soll das gebildete Eisen die Reduction begünstigen. Das gebildete Magnesium entweicht nun in Dampfform aus dem Reductionsgefäſse und kann in einer Vorlage von bekannter Form aufgefangen bezieh. condensirt werden.

Hiernach hat also die Gewinnung des Magnesiummetalles mit der des Zinkes die gröſste Aehnlichkeit; indeſs erfordert die Destillation des Magnesiummetalles nicht allein in der innigeren Mischung der Beschickung, sondern auch |568| in der Auswahl der zur Verwendung kommenden feuerfesten Materialien bei weitem eine gröſsere Sorgfalt. So dürften möglichst Thonerde reiche Bauxite, mit Dolomit oder Magnesit versetzt, zur Anfertigung von Destillirgefäſsen das am besten geeignete Material darbieten, da diese Mischung höchst feuerbeständige, feste und harte Producte ergibt (vgl. Walter 1884 252 337).

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: