Titel: Vorrichtung zur Entfernung von Verstopfungen der Wasserverschlüsse von Abtritten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 256/Miszelle 4 (S. 564–565)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj256/mi256mi12_4

Vorrichtung zur Entfernung von Verstopfungen der Wasserverschlüsse von Abtritten.

Die von Heinr. Schenk in Berlin (* D. R. P. Kl. 85 Nr. 28126 vom 30. Januar 1884) angegebene Vorrichtung zur Entfernung von Verstopfungen der Wasserverschlüsse von Abtritten besteht aus einem Blechcylinder, der am unteren Ende mit einem Gummiringe versehen ist und in welchem ein dichter Scheibenkolben mit Kolbenstange und Handgriff gleitet. Auſserdem ist an dem Cylinder noch ein Brett befestigt, welches behufs Feststellung des ersteren auf den Abtrittsitz gelegt wird. Vorher hat man den Kolben in die Höhe zu ziehen. Nachdem man nun den unteren elastischen Rand des Cylinders fest auf die |565| obere Mündung des Wasserverschlusses aufgesetzt hat, stöſst man den Kolben nach unten. Die im Cylinder zusammengepreſste Luft wirft dann den ganzen Inhalt des Wasserverschlusses in das Abfallrohr.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: