Titel: A. Kirsten's Absperrventil für Druckkessel.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 258 (S. 246–247)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj258/ar258081

A. Kirsten's Absperrventil für Druckkessel.

Mit Abbildungen auf Tafel 16.

Zum Absperren von Behältern, welche hochgespannte Gase oder Flüssigkeiten enthalten, hat Aug. Kirsten in Berlin (* D. R. P. Kl. 47 Nr. 32214 vom 28. November 1884) ein Ventil angegeben, welches auſser der mechanischen Absperrung noch eine derartige vollständig selbstthätige Dichtung gestattet, daſs mit höherer Spannung eine desto festere Schlieſsung erfolgt.

In einem mit kegelförmigem Gewindeansatze in die Behälterwand einzuschraubenden Körper a (Fig. 12 Taf. 16) ist durch ein Muttergewinde die Ventilspindel b verstellbar, welche mit einer Verlängerung c durch den ganzen Ventilkörper reicht, und trägt letztere unten die Dichtungsplatte e. Die Verlängerung ist durch eine über ihren Kopf o geschobene Ueberwurfmutter f mit der Ventilspindel zusammengekuppelt. Zur Seite befindet sich in dem Körper a die Ausströmungsöffnung h und steht diese mit dem Inneren des Behälters durch eine Aussparung oder Nuth g in der Verlängerung der Ventilspindel in Verbindung.

|247|

Beim Aufwärtsdrehen der Spindel b durch das auf derselben befestigte Handrad wird das Ventil geschlossen, indem die Dichtungsscheibe e an die scharfe Dichtungskante n des Körpers a angepreſst wird. Bei geöffnetem Ventile kann jedoch durch den Druck der Gase eine Abschlieſsung erfolgen, indem die Ausbohrung in der Ventilspindel b finden Eintritt des Kopfes o der Verlängerung c eine Bewegung desselben gestattet, so daſs die Gase die Dichtungsscheibe e in die Höhe zur Anlage an n drücken.

In Fig. 11 Taf. 16 ist eine Abänderung der Dichtung veranschaulicht. Die Verlängerung der Ventilspindel ist hier zur Herstellung des Kanales g durchbohrt und erhält dieselbe statt der Platte e mit aufgelegter Dichtungsscheibe i (in Fig. 12) einen Kegel e1 und das untere Ende des Ventilkörpers bekommt einen eingelegten Dichtungsring i1.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: