Titel: O. Zimmermann's Filterpresse zum Trocknen in Vacuum.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 258 (S. 262–263)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj258/ar258089

Filterpresse zum Trocknen in Vacuum.

Mit Abbildungen auf Tafel 18.

O. Zimmermann in Nassau (* D. R. P. Kl. 82 Nr. 32606 vom 20. Juli 1884) will gefälltes Calciumphosphat, Salz, Schlamm u. dgl. in einer mit Dampfheizung versehenen Filterpresse unter Luftverdünnung trocknen.

Die Filterpresse (Fig. 9 bis 11 Taf. 18) enthält eine Reihe au jeder Seite mit Siebblech und Preſstuch versehene Filterplatten a (vgl. Fig. 10). Die Kuchenbildung erfolgt in den Räumen M, welche durch Rahmen in (Fig. 11) durch die Siebplatten X und durch je eine Seitenwand der Heizkammern c gebildet werden. Die Füllplatten a, die Heizkammern c und die Rahmen m sind mit in einander laufenden Bohrungen i bezieh. o. versehen, welche mit dem durch die beiden Seiten wände der Heizkammer c gebildeten Raume y verbunden sind und zur Zu- bezieh. Ableitung des zur Heizung dienenden Dampfes benutzt werden. Die aus y durch die Kanäle o abgeleiteten Dämpfe finden durch f Abfluſs.

Die Füllmasse wird in flüssigem Zustande durch den Stutzen g der |263| Kopfplatte B in die Filterpresse geleitet, geht durch die Oeffnung h jeder einzelnen Füllplatte a und die Oeffnungen l jeder einzelnen Heizkammer c und füllt so sämmtliche Kammern M der Filterpresse unter Bildung fester Preſskuchen an, während das Filtrat durch die Oeffnungen n in den gemeinsamen Ablaufkanal p und von hier nach dem Auslaufe q gelangt. Nun läſst man durch Rohr e Heizdampf eintreten, welcher sich in sämmtliche Heizkammern c vertheilt und alle Preſskuchen einseitig erwärmt. Gleichzeitig schlieſst man den Ablauf g, um die Verbindung mit dem Condensator und der Luftpumpe durch den Stutzen r herzustellen, worauf die Trocknung rasch erfolgt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: