Titel: Elektrisirung metallener Capillarröhren beim Durchflieſsen von Flüssigkeiten unter hohem Druck.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 258/Miszelle 7 (S. 142)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj258/mi258mi03_7

Elektrisirung metallener Capillarröhren beim Durchflieſsen von Flüssigkeiten unter hohem Druck.

Krouchkoll hat durch Versuche, welche in den Comptes rendus, 1885 Bd. 100 S. 1213 erwähnt sind, festgestellt, daſs metallene Capillarröhren, wenn sie von Flüssigkeiten durchflössen werden, erst dann elektrisirt werden, wenn der Druck in der Flüssigkeit 15at übersteigt. Die Elektrisirung tritt aber nicht ein, wenn die Flüssigkeit eine Salzlösung desselben Metalles ist, woraus die Röhre besteht.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: