Titel: Ueber Eucalyptol.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 258/Miszelle 7 (S. 191)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj258/mi258mi04_7

Ueber Eucalyptol.

Nach Versuchen von E. Jahns (Archiv der Pharmacie, 1885 Bd. 223 S. 52) ist der bei 176° siedende Antheil des ätherischen Oeles von Eucalyptus Globulus, Welcher auch im Handel als „Eucalyptol“ vorkommt, völlig gleich dem Cyneol und dem Cajeputol. Befeuchtet man die Wandungen eines Reagirglases mit Cajeputöl und läſst Bromdampf hineinfallen, so bilden sich gelbe Krystalle. Dieselbe Reaction läſst sich ebenso schön mit dem Eucalyptusöle hervorrufen Und wird auch bei anderen Oelen als Mittel benutzt werden können, die Anwesenheit von Cajeputol zu erkennen. Zur Unterscheidung des Oeles von Eucalyptus Globulus von dem in der Technik gebrauchten, sogen. australischen Eucalyptusöle läſst sich die Bromreaction gleichfalls trefflich verwerthen. Das sich gleich verhaltende Cajeputol ist durch seine Linksdrehung zu unterscheiden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: