Titel: Ermittelung des Wasserbedarfes.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 258/Miszelle 4 (S. 333–334)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj258/mi258mi07_4

Ermittelung des Wasserbedarfes.

Zur Bestimmung der Leistungsfähigkeit von Wasserleitungen hat die Jahresversammlung des Deutschen Vereins von Gas- und Wasserfachmännern in Wiesbaden 1884 folgende im Journal für Gasbeleuchtung und Wasserversorgung, 1884 S. 543 veröffentlichte Normen aufgestellt. Es ist unrichtig, eine gewisse Wassermenge (etwa 1501) für den Kopf der Bevölkerung zu Grunde zu legen, da Klima, Bauart, Beschäftigung und Vermögensstand der Bevölkerung ebenso maſsgebend sind, wie auch die Art der Entwässerungsanlagen, die Beschaffenheit, der Preis des Wassers u. dgl. Die nachstehenden Ziffern bedeuten Liter.

A) Privatgebrauch.

Gebrauchwasser in Wohnhäusern für 1 Kopf der Bewohner und 1 Tag:

a) zum Trinken, Kochen, Reinigen 20 bis 30
b) zur Wäsche 10 bis 15
Abtrittspülung 5 bis 6
Pissoirspülung, für 1m Spritzrohr und 1 Stunde 200
Bäder: a) ein Wannenbad 350
b) ein Sturzbad 20 bis 30
Gartenbesprengung für jeden heiſsen Tag und je 1qm ein-
mal besprengter Fläche

1,5
Hofbesprengung desgl. 1,5
Fuſswegbesprengung desgl. 1,5
1 Pferd oder sonstiges Groſsvieh 50
1 Kleinvieh 10
Reinigung eines Wagens für Personenbeförderung, täglich 200

B) Oeffentliche Anstalten.

Schulen, für 1 Schüler und 1 Schultag 2
Kasernen: a) für 1 Mann 20
b) für 1 Pferd 40
Krankenhäuser, für 1 Person 100 bis 150
Gasthöfe, für 1 Person 100
Badeanstalten, für jedes Wannen- und Sturzbad durch-
schnittlich (einschl. Reinigung u. dgl.)

500
Waschanstalten, für 100k Wäsche 400
Schlachthäuser, für jedes geschlachtete Vieh 300 bis 400
Markthallen, für 1qm Fläche und 1 Markttag 5
Bahnhöfe, Speisewasser für jede Locomotive 6000 bis 8000
|334|

C) Straſsenanlagen.

Straſsenbesprengung, für 1qm einmal besprengter Fläche:
a) gepflasterte Flächen 1
b) Steinschlagflächen 1,5
Gartenanlagen, für 1qm bei einmaliger Sprengung und jeden
heiſsen Tag

1,5
Oeffentliche Laufbrunnen mit unterbrochenem Abflüsse,
täglich

3000
Pissoirs, für 1m Spritzrohr und 1 Stunde 200
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: