Titel: J. Baxter's Feldkessel.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 258/Miszelle 2 (S. 377)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj258/mi258mi08_2

J. Baxter's Feldkessel.

Auf der diesjährigen Erfindungsausstellung in London sind, wie im Iron 1885 Bd. 26 * S. 303 mitgetheilt wird, Feldkessel vorgeführt, welche nach J. Baxter's Plan von Adams und Sohn in London ausgeführt sind. Diese Feldkessel sollen gegenüber den gewöhnlichen ein schnelleres Kochen bei vereinfachter Bedienung ergeben; sie sind ringförmig von runder oder elliptischer Form und in ihrem Umfange nur so viel von einander verschieden, daſs sie zum Weiterschaffen leicht in einander gesteckt werden können. Beim Gebrauche werden sie auf einem aus Steinen gebildeten Feuerraum oder auf einem zu gleichem Zwecke hergestellten Loche im Erdboden über einander gestellt; als Bekrönung wird ein Kessel ohne inneres Rohr jedoch mit Untersatz aufgesetzt; letzterer hat eine seitliche Oeffnung, aus welcher die Feuergase, welche vom Feuerraume aus die über einander stehenden Innenröhren der Kessel durchziehen, ins Freie strömen. Die Kessel sind mit Riemen zur Handhabung versehen und werden in zusammengestecktem Zustande durch einen Riemen zusammen gehalten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: