Titel: Verfahren zur Herstellung elastischer, formbarer Massen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1885, Band 258/Miszelle 6 (S. 467)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj258/mi258mi10_6

Verfahren zur Herstellung elastischer, formbarer Massen.

Nach W. Grüne in Berlin (D. R. P. Kl. 39 Nr. 33444 vom 16. April 1885) werden thierische, Leim gebende Gewebe, Leder und rohe Häute behufs Erzielung elastischer, formbarer Massen und Leder derart behandelt, daſs die Gewebe u. dgl. mit einer Lösung von Glycerin oder Zucker in Wasser getränkt, darauf mehr oder weniger getrocknet und zum Schlusse der Einwirkung trockenen, heiſsen Wasserdampfes ausgesetzt werden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: