Titel: Desinfection mit Salpetrigsäure.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1886, Band 259/Miszelle 9 (S. 195–196)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj259/mi259mi04_9
|196|

Desinfection mit Salpetrigsäure.

Nach G. Langbein in Leipzig (D. R. P. Kl. 30 Nr. 34313 vom 2. April 1885) können durch Desinfection mit aus salpetrigsaurem Natrium und verdünnter Schwefelsäure hergestellter Salpetrigsäure völlig desinficirte Abfall-, Kanalwässer o. dgl. mit hohem Gehalte an Stickstoff in unmittelbar aufnehmbarer Form, nämlich an salpetersaurem Ammoniak bezieh. salpetersaurem Natron, erzielt werden, ohne daſs dabei Sinkstoffe sich bilden, welche lästige Verstopfungen der Kanäle oder Wasserläufe hervorrufen.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: