Titel: Bleichverfahren für Papierstoff mit Chlorkalk und Chlornatrium.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1886, Band 259/Miszelle 7 (S. 521–522)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj259/mi259mi11_7
|522|

Bleichverfahren für Papierstoff mit Chlorkalk und Chlornatrium.

H. Vessier und A. Wilbaux in Paris (D. R. P. Kl. 55 Nr. 34704 vom 24. December 1884) behaupten, daſs beim Bleichen von Faserstoffen mit Chlorkalk dieselben stark angegriffen würden, daſs dabei eigenthümliche Temperatur- und Elektricitätsentwickelungen auftreten. Dies soll dadurch vermieden werden, daſs dem Bleichbade Kochsalz zugesetzt wird. 15 bis 50 Th. Chlorkalk, mit 85 bis 50 Th. Chlornatrium gemischt, sollen besser wirken als 100 Th. Chlorkalk. – Bestätigung bleibt abzuwarten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: