Titel: Zur Prüfung auf Flüchtigkeit.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1886, Band 259/Miszelle 15 (S. 572)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj259/mi259mi12_15

Zur Prüfung auf Flüchtigkeit.

Um Wasser, Lösungen u. dgl. auf etwaigen Gehalt an nichtflüchtigen Stoffen zu prüfen, erhitzt G. A. Ziegler (Pharmaceutische Centralhalle, 1886 S. 31) einen Platintiegeldeckel zum Glühen und läſst dann mittels einer Pipette die zu untersuchende Probe so auftropfen, daſs sie in Form des Leidenfrost'schen Tropfens verdunstet. Da die nichtflüchtigen Stoffe auf einer kleinen Stelle zurückbleiben, so ist dieses Verfahren sehr empfindlich.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: