Titel: [J. Adams' Flanschen-Rohrverbindung.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1886, Band 261 (S. 517)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj261/ar261168

J. Adams' Flanschen-Rohrverbindung.

Mit Abbildung auf Tafel 32.

Um die einzelnen Rohrstücke einer Leitung in kleineren Winkeln gegen einander verlegen zu können, bringt J. S. Adams in Detroit (Nordamerikanisches Patent Nr. 335101) in Vorschlag, die Rohrflanschen, wie aus Fig. 13 Taf. 32 zu entnehmen ist, kugelförmig zu gestalten. Die eine Flansche jedes Rohres wird nach der Vollkugel, die andere Flansche nach der Hohlkugel abgedreht. Die Löcher für die Verbindungsschrauben sind dann, um eine Verschiebung der Flanschen gegen einander zu gestatten, gröſser auszuführen und entsprechend gröſsere Unterlagscheiben für diese Schrauben zu verwenden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: