Titel: [Mugnier's Abschluſsventile mit kegelförmiger Sitzfläche.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1886, Band 262 (S. 153)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj262/ar262055

Mugnier's Abschluſsventile mit kegelförmiger Sitzfläche.

Mit Abbildungen auf Tafel 10.

Für gröſsere Flüssigkeitsleitungen bringt F. Mugnier in Saint Denis kegelförmige Abschluſsventile in Vorschlag, welche so angeordnet werden, daſs der Flüssigkeitsdruck auf einen dichten Schluſs wirkt (vgl. Margerison 1884 253 * 107). Die Bewegung der Ventile wird dabei durch Schneckenradgetriebe auf leichte Weise vermittelt. Fig. 8 und 9 Taf. 10 veranschaulichen nach Industries, 1886 Bd. 1 * S. 255 zwei Anordnungen eines solchen Ventiles in einem Rohrkrümmer bezieh. in einem geraden Einsatzstück für Leitungen.

Das Kegelventil K, mit der gröſseren Rückenfläche gegen den Zulaufzweig der Rohrleitung gekehrt, wird in seiner Spindel s in einem in dem Gehäuse besonders eingesetzten Auge A geführt und ist auf der anderen Seite mittels eines kurzen Gelenkstückes an einen Zahnbogen Z angeschlossen, welcher von einer mit Handrad versehenen Schraubenspindel S gedreht werden kann. Das Ventilgehäuse ist vor dem Ventile erweitert, um beim Oeffnen des letzteren genügend freien Raum zu erhalten. Die Verhältnisse sind so gewählt, daſs bei vollständiger Oeffnung des Ventiles überall der freie Durchfluſsquerschnitt der Rohrleitungvorhanden ist. Diesem entsprechend ist auch bei dem Bewegungsmechanismus für das Ventil dessen Gehäuse erweitert.

Es ist leicht zu ersehen, daſs beim Schlüsse des Ventiles der Flüssigkeitsdruck helfend auftritt, so daſs die Spindel S sehr leicht und schnell gedreht, also auch ein schneller Abschluſs erreicht werden kann; beim Oeffnen ergibt das Schneckenradgetriebe eine gewünschte Langsamkeit. Zu bemerken ist noch, daſs namentlich die Anordnung Fig. 9 recht gedrängt ist, gegenüber anderen Abschluſsvorrichtungen also keine wesentliche gröſsere Platzbeanspruchung vorliegt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: