Titel: Butler's Zwillings-Compoundmaschine für kleine Dampfboote.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1886, Band 262 (S. 206–207)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj262/ar262072

Butler's Zwillings-Compoundmaschine für kleine Dampfboote u. dgl.

Mit Abbildung auf Tafel 14.

Die besonders für den Betrieb kleiner Dampfboote bestimmte, von der Butler's Patent Engineering Company in Cardiff gebaute Zwillings-- |207| Compoundmaschine mit einfach wirkenden Cylindern zeichnet sich dadurch aus, daſs zu ihrer Herstellung die Anzahl der Theile gegenüber einer gewöhnlichen Hochdruckmaschine keine Vermehrung erlitten hat und daſs ebenso wenig ein höherer oder gröſserer Raum dafür erforderlich ist. Die Art und Weise, in welcher dies gelungen ist, laſst sich aus dem in Fig. 2 Taf. 14 nach dem Engineer, 1886 Bd. 62 * S. 58 dargestellten Längsdurchschnitte einer solchen Maschine klar erkennen.

Hoch- und Niederdruckcylinder stehen über einander; der Niederdruckcylinder dient gleichzeitig als Geradführung, da die Lenkstange inmitten seines Kolbens angeschlossen ist. Auf diese einfache Weise wird die sonst groſse Höhe der Maschine vermieden. Beide Cylinder sind nur einfach wirkend; der Hochdruckdampf bewirkt den Aufgang, der Niederdruckdampf den Niedergang der Kolben. Die Art der Dampfvertheilung mittels eines einfachen Muschelschiebers ist aus Fig. 2 ohne Weiteres klar. Die Oberseite des Hochdruckcylinders, sowie die Unterseite des Niederdruckcylinders stehen immer mit der Auspufföffnung in Verbindung, welche in dem die ganze Maschine umschlieſsenden Gehäuse angebracht ist. Dieses Gehäuse enthält im unteren Theile ein Oelbad, in welches die Kurbelwelle eintaucht, weshalb deren Zapfen mit Stopfbüchsen nach auſsen abgedichtet sind.

Diese Maschinen werden in verschiedenen Gröſsen mit Leistungen von 14,5 bis zu 72 indicirten Pferd gebaut; erstere besitzen Cylinder von 127mm und 254mm bei 140mm Hub, letztere Cylinder von 254 und 508mm bei 304mm Hub. Die Umdrehungszahlen sind bezieh. 260 und 150 in der Minute.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: