Titel: Zur Untersuchung von Seifenpulver.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1886, Band 262/Miszelle 10 (S. 96)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj262/mi262is02_10

Zur Untersuchung von Seifenpulver.

Zur Prüfung von Seifenpulver übergieſst Finkener (Mittheilungen aus den kgl. technischen Versuchsanstalten, 1886 S. 113) etwa 1g der Probe mit 10 bis 15cc eines Gemisches aus gleichen Theilen 85procentigen Alkoholes und concentrirter Essigsäure und erwärmt zum Kochen. Reines Seifenpulver löst sich fast klar auf, Talk u. dgl. Zusätze sammeln sich am Boden, Soda, Kreide u. dgl. machen sich durch Kohlensäureentwickelung bemerklich. Versetzt man die klar abgegossene Flüssigkeit mit Wasser, so scheiden sich die Fettsäuren von der Oberfläche ab.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: