Titel: Brush's Dynamomaschine von 500 Pferd.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1886, Band 262/Miszelle 7 (S. 189)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj262/mi262is04_07

Brush's Dynamomaschine von 500 Pferd.

In der kurzen Zeit von 3 Monaten nach dem Vertragsabschlüsse hat C. F. Brush eine („Colossus“ genannte) Dynamomaschine von 500 Pferd für die Cowles Electric Smelting and Aluminium Company in Lockport, N.-Y., (früher in Cleveland) gebaut, welche trotz ihrer raschen Ausführung allen an sie gestellten Anforderungen genügt. Der „Colossus“ liefert bei einer Geschwindigkeit von 430 Umdrehungen in der Minute 3800 Ampère bei 100 Volt; der zugleich als Stromwender dienende Stromabgeber arbeitet dabei dennoch von Anfang an sehr gut. Die Riemenscheibe, welche 500 Pferd auf die Ankerachse übertragen soll, hat 1016mm Durchmesser und 1118mm Breite; fast ebenso lang ist die eigentliche Dynamomaschine und ebenso der Stromabgeber. Die Maschine speist einen Cowles'schen Ofen zum Schmelzen von Erzen (vgl. unten). Die Länge der Maschine miſst 4m,572, ihre Breite 1m,219 und ihre Höhe 1m,52. Das Gesammtgewicht beträgt nahezu 10t, das Gewicht des Ankers 1950k, das der 8 Elektromagnete 4216k, das Kupfergewicht 2835k. Die Leistung der Maschine würde für 5000 Glühlampen von 16 Kerzen ausreichen. (Nach dem Scientific American, 1886 Bd. 55 * S. 127 bezieh. Iron, 1886 Bd. 28 S. 287.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: