Titel: Zur Beurtheilung des Handelspfeffers.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1886, Band 262/Miszelle 16 (S. 192)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj262/mi262is04_16

Zur Beurtheilung des Handelspfeffers.

Nach Versuchen von H. Röttger (Archiv für Hygiene, 1886 S. 183) ist die Extractbestimmung zur Beurtheilung der Güte und Reinheit der Pfefferproben des Handels unzuverlässig. Schwarzer Pfeffer enthält 12,6 bis 14,7 Proc. weiſser Pfeffer 12,9 bis 14,5 Proc. Wasser. Schwarzer Pfeffer enthält höchstens 6 Proc. weiſser bis 3 Proc. Asche. Die Asche des schwarzen Pfeffers zeigt 27,4 bis 34,7 Proc. Kali, die des weiſsen nur 5 bis 7 Proc. welche dagegen bis 30 Proc. Phosphorsäure enthält, während die des schwarzen nur bis 11 Proc. Phosphorsäure aufweist.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: