Titel: Versuche über die Dauer von Accumulatoren.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1886, Band 262/Miszelle 4 (S. 382)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj262/mi262is08_04

Versuche über die Dauer von Accumulatoren.

B. Drake, von der Electric Power Storage Company in London, und J. Marshal Gorham haben eine Reihe von Versuchen über die Dauer von Accumulatoren und die auf dieselbe einen Einfluſs ausübenden Umstände durchgeführt, welche im Engineering, 1886 Bd. 42 * S. 302 ausführlich beschrieben werden und deren Ergebnisse sich kurz dahin zusammenfassen lassen: 1) Das Leben der Bleiplatten oder Leiter und ihr Freibleiben von Biegungen ist durchaus nicht abhängig von dem Betrage der Ladung und der Entladung der Zellen. 2) Die Zellen sollten bei ihrem ersten Gebrauche und ebenso nach langen Zeiten der Ruhe ganz voll geladen werden und im ersten Falle ohne Unterbrechung. 3) Nie und unter keinen Umständen sollten die Zellen vollständig erschöpft werden, ja, sie sollten wirklich nicht bis unter den Punkt herab entladen werden, bei welchem die elektromotorische Kraft merklich zu sinken beginnt. 4) Die während des Ladens sich bildende Decke von feinem Peroxyd ist thatsächlich ein Schutz für die Platte gegen die schädigende Wirkung der Ueberladung und gegen örtliche Wirkungen. 5) Eine gewisse kleine Menge von Sulfat ist nöthig, um dem wirksamen Materiale den erforderlichen Zusammenhalt zu geben; allein ein Uebermaſs davon bewirkt, daſs sich das Oxyd vom Leiter loslöst.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: