Titel: [Woodcock's Mitnehmer für Eisenbahnräder-Drehbänke.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1887, Band 263 (S. 75)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj263/ar263037

Woodcock's Mitnehmer für Eisenbahnräder-Drehbänke.

Mit Abbildung auf Tafel 5.

Um eine Verdrehung des Radkranzes gegen die Nabe, welche durch den Schnittdruck hervorgerufen werden könnte, zu vermeiden und um ferner bei geschlossenen Scheibenrädern das Mitnehmen zu ermöglichen, wendet Woodcock in New-Jersey nach der Revue industrielle, 1886 * S. 36 den in Fig. 7 Taf. 5 dargestellten Mitnehmer an.

Dieser auf jeder Planscheibe aufzuspannende Mitnehmer besteht aus einer flachen Ringscheibe mit vier vorspringenden Armen, in deren Enden Stellschrauben sitzen, welche sich an den inneren oder nach Bedarf an den äuſseren Rand des Radreifens passend anlegen und das Mitnehmen des Rades bewirken. Dadurch werden die beim Drehen auftretenden Kräfte sich im Radkranze aufheben und Radstern sowie Achse von jeglicher Verdrehung befreit.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: