Titel: P. Scholz's Oberbau für Straſsenbahnen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1887, Band 263/Miszelle 3 (S. 108)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj263/mi263mi02_3

P. Scholz's Oberbau für Straſsenbahnen.

Einen Oberbau für Straſsenbahnen, welcher den Anschluſs an das Pflaster vollkommen erreichen und eine leichte Auswechselung der Fahrschiene ohne Pflasteraufbruch ermöglichen soll, setzt P. Scholz in Berlin (* D. R. P. Kl. 19 Nr. 37370 vom 6. März 1886) aus drei Theilen zusammen: Zwei ╘-Eisen, die mit versetztem Stoſse bei Ineinandergreifen der wagerechten Rippen durch Bolzen verbunden werden, bilden dann aber eine ununterbrochene Rinne, in welche die Fahrschiene eingelegt und darin befestigt wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: