Titel: Erzeugung und Verbrauch von Salz in Deutschland.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1887, Band 263/Miszelle 8 (S. 307)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj263/mi263mi06_8

Erzeugung und Verbrauch von Salz in Deutschland.

Nach der Deutschen Reichs-Statistik befanden sich im letzten Jahre innerhalb des deutschen Zollgebietes 85 Salzerzeugungsstätten im Betriebe und zwar 11 Bergwerke, 64 Salinen und 10 Fabriken mit Salznebengewinnung: die Zahl der Salzwerke hat sich daher in den letzten 10 Jahren wenig verändert. Die Gesammterzeugung betrug 1885/86 69547t Krystallsalz, 294651t anderes Steinsalz und 477893t Siedesalz und die jährliche Durchschnittserzeugung dieser drei Salzarten der J. 1876/1886 52193t, 209666t und 449680t. Die Ausfuhr von inländischem Salz betrug 1876 = 87445t, 1885/86 = 115794t; die Einfuhr ist dagegen in demselben Zeitabschnitte von 55051 auf 28962t zurückgegangen. Der Verbrauch an Speisesalz betrug 1885/86 insgesammt 353506t oder 7k,7 Salz auf den Kopf der Bevölkerung. Von steuerfreiem Salze wurden 107072t für landwirthschaftliche, der Rest für technische Zwecke, darunter allein 213622t für die Soda- und Glaubersalzfabrikation verwendet.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: