Titel: Einrichtungen zum Austragen und Vertheilen von Materialien.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1887, Band 263/Miszelle 2 (S. 353–354)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj263/mi263mi07_2

Einrichtungen zum Austragen und Vertheilen von Materialien.

Soll das von einer Drahtseilbahn oder auch einem anderen Förderungsmittel in einen Raum geschaffte Material an verschiedenen Stellen desselben zur Austragung und Vertheilung gelangen, wie es z.B. mit Kohlen der Fall ist, welche in einer Gasanstalt allen Retorten einer Ofenreihe zugeführt werden sollen, so bringt die Firma A. Bleichen und Comp. in Leipzig-Gohlis (* D. R. P. Kl. 81 Nr. 36350 vom 31. Januar 1886) eine Einrichtung zur Ausführung, welche aus einem fahrbaren Trichter mit daran schlieſsendem beweglichen Auslaufrohre besteht. Der Trichter ist durch einen Schieber gegen das Auslaufrohr abgeschlossen |354| und längs der Retortenreihe mit Rollen an Schienen hängend fahrbar. In den Trichter wird die abgemessene Kohlenmenge von den Wagen der Drahtseilbahn o. dgl. geschüttet, dann der Trichter nach der zu beschickenden Retorte oder deren Feuerung gefahren, dort der Verschluſsschieber des Trichters herausgezogen, so daſs sich sein Inhalt durch das Auslaufrohr entleeren kann. Letzteres wird entweder aus einer Zahl kugelförmiger Röhrenverbindungen oder in einander steckender, gelenkig durch Drehzapfen verbundener Trichter hergestellt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: