Titel: Bestimmung des Entfärbungsvermögens der Knochenkohle.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1887, Band 263/Miszelle 12 (S. 592)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj263/mi263mi12_12

Bestimmung des Entfärbungsvermögens der Knochenkohle.

G. Laube theilt in der Pharmaceutischen Centralhalle, 1886 Bd. 27 S. 614 ein Verfahren mit, welches ohne Anwendung besonderer Apparate gestattet, das Entfärbungsvermögen einer Knochenkohle genügend genau zu bestimmen. Nachweislich gute Knochenkohle, aus welcher fehlerhafte Stücke entfernt sind, wird fein pulverisirt, bei 110° getrocknet und dient nun als Normalknochenkohle. Eine Normalfarbe stellt man sich aus Karamel (sogen. Zuckercouleur) her, indem man 50 bis 100g in gleichviel Wasser löst, 100cc Alkohol zufügt, auf 1l verdünnt, mehrere Tage absitzen läſst und dann filtrirt. Mittels dieser Normalfarbe bestimmt man nun den Entfärbungscoefficienten der Normalkohle, indem man 5g der letzteren mit 200cc Wasser in einem Kolben zum Sieden erhitzt, 10cc der Farbstofflösung hinzugibt, 10 Minuten am aufsteigenden Kühler gelinde weiter kochen läſst und filtrirt. Nun miſst man 200cc Wasser ab und läſst so lange von der Normalfarbe zuflieſsen, bis die Flüssigkeit mit dem Filtrate von der Normalkohle genau gleichen Farbton zeigt. Gesetzt, man hätte zur Erlangung dieses Punktes den 200cc Wasser 2cc,1 Normalfarbe zufügen müssen, so ergeben sich, als von der Knochenkohle entfärbt, 10,0 – 2.1 = 7cc,9.

Bei Untersuchung einer beliebigen Kohle bringt man dieselbe durch Pulverisiren ganz genau auf den Feinheitsgrad der Normalkohle und verfährt im Uebrigen, wie vorher angegeben. Wären dann beispielsweise durch 5g Normalkohle 7cc,9 Normalfarbe entfärbt worden, von der zu untersuchenden Kohle aber nur 5cc,5, so würde das Entfärbungsvermögen der letzteren (im Vergleiche zur Normalkohle) = 70 Proc. sein.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: